Ölheizung

Die Nutzung einer Ölheizung steht durchaus in der Kritik. Dennoch finden sich gute Gründe, warum eine vorhandene Ölheizung nicht durch erneuerbare Energiesysteme oder andere Heizungsanlagen ausgetauscht wird oder werden kann. Entsprechend aber können vorhandene Ölheizsysteme mit innovativer Verbrennungstechnik und einer entsprechenden Sanierung erneuert werden. Dadurch sparen sie bis zu 30 % Brennstoff bei gleicher Leistung ein und Sie bleiben als Nutzer einer Ölheizung weiter flexibel und unabhängig. Gerne beraten wir Sie zu allen Möglichkeiten!

Weiternutzung vorhandener Ölheizungen​

Weiternutzung vorhandener Ölheizungen

Moderne Ölheizungen reduzieren Brennstoffverbrauch​

Moderne Ölheizungen reduzieren Brennstoffverbrauch

Hohe Flexibilität durch Vorratstank​

Hohe Flexibilität durch Vorratstank

schwarzer Brennen einer Ölheizung

Vorteile

  • Versorgungsengpässe sind nicht zu erwarten, da mehr als 30 Länder Heizöl importieren
  • Schwankende Ölpreise können zu Preisminderungen und Ersparnissen führen
  • Sanierung alter Ölheizungen möglich und damit ein reduzierter Brennstoffverbrauch bis 30 %
  • Vorhandene Ölheizungen im Gebäude können weitergenutzt werden
  • Keine direkten Lieferantenabhängigkeiten
  • Sichere Energieversorgung durch eigene Öltank-Reserve

Referenzen

Häufig gestellte Fragen

Epro quos natemquodia eum soloribus alictat ionsed que nost voloressum, officti nuscius dandia quia pel ma quiscia dolesciam volum qui blacili ciiscit pre cus, ommolup icipsantur mo ommost, conseditat estectur aut etur, id et quae periasp eriberum reribus.

Epro quos natemquodia eum soloribus alictat ionsed que nost voloressum, officti nuscius dandia quia pel ma quiscia dolesciam volum qui blacili ciiscit pre cus, ommolup icipsantur mo ommost, conseditat estectur aut etur, id et quae periasp eriberum reribus.

Epro quos natemquodia eum soloribus alictat ionsed que nost voloressum, officti nuscius dandia quia pel ma quiscia dolesciam volum qui blacili ciiscit pre cus, ommolup icipsantur mo ommost, conseditat estectur aut etur, id et quae periasp eriberum reribus.

Epro quos natemquodia eum soloribus alictat ionsed que nost voloressum, officti nuscius dandia quia pel ma quiscia dolesciam volum qui blacili ciiscit pre cus, ommolup icipsantur mo ommost, conseditat estectur aut etur, id et quae periasp eriberum reribus.

Ich interessiere mich für:

Jetzt unverbindlich anfragen

    Innerhalb von 24 Stunden eine Offerte erhalten
    angeschlossene Heizung

    Ölheizungen können saniert werden

    Ölheizungen erzeugen Wärme durch die Verbrennung von Heizöl, das aus Erdöl gewonnen wird und entsprechend wenig nachhaltig zu nennen ist. Durch die ökologischen Vorgaben und den Umweltschutz sind andere Heizsysteme der Ölheizung vorzuziehen, da sie ausserdem mittlerweile nur noch selten wirtschaftliche Vorteile bringt, denn der Preis schwankt. Dennoch ist die Nutzung von Ölheizungen noch weit verbreitet, da Öltanks in älteren Gebäuden vorhanden sind und daher keine Installation neuer Systeme von Nöten scheinen. Der Vorteil einer Ölheizung ist aber, dass sie dank moderner Brennwerttechnik weniger Öl verbraucht. Moderne Ölheizsysteme verbrauchen im Vergleich zu älteren Modellen bis zu 30 % weniger Brennstoff bei gleicher Wärmeleistung. Deswegen lohnt sich eine Sanierung und ein Umbau, wenn das Heizsystem selbst erhalten bleiben soll.

    Jetzt unverbindlich anfragen