Gasheizung

Die Gasheizung nutzt Erdgas für die Beheizung. Mittlerweile können Gasheizungen mit Biogas betrieben werden, das nachwachsende Rohstoffe zur Gasgewinnung nutzt und somit nachhaltiger ist als die Verwendung von fossilem Erdgas. Die Gasheizung wird zur Wärmebereitung von Wasser oder Luft verwendet und ist an ein Zentralheizungssystem angeschlossen. Eine Einrichtung zur Umwälzung verteilt die Wärme im Haus. Gas ist in der Schweiz mit 20,7 % (Stand: 2017) der wichtigste Energieträger zum Heizen von Gebäuden.

Nutzung von vorhandener Gasleitung

Nutzung von oft vorhandenen Gasleitungen

Verbrennung von Erdgas ist äusserst sauber

Verbrennung von Erdgas ist äusserst sauber

Gasheizungen sind sehr wirtschaftlich

Gasheizung Bodenmontage

Vorteile

  • Gasverbrennung ist enorm sauber durch wenig Schadstoffabgabe
  • Gasleitungen sind in vielen Gebäuden schon vorhanden
  • Biogas-Belieferung möglich für mehr Umweltschutz
  • Hohe Versorgungssicherheit & Betriebssicherheit
  • Geringere Anschaffungskosten
  • Kostengünstiger Betrieb durch niedrige Verbrauchskosten

Referenzen

Häufig gestellte Fragen

Epro quos natemquodia eum soloribus alictat ionsed que nost voloressum, officti nuscius dandia quia pel ma quiscia dolesciam volum qui blacili ciiscit pre cus, ommolup icipsantur mo ommost, conseditat estectur aut etur, id et quae periasp eriberum reribus.

Epro quos natemquodia eum soloribus alictat ionsed que nost voloressum, officti nuscius dandia quia pel ma quiscia dolesciam volum qui blacili ciiscit pre cus, ommolup icipsantur mo ommost, conseditat estectur aut etur, id et quae periasp eriberum reribus.

Epro quos natemquodia eum soloribus alictat ionsed que nost voloressum, officti nuscius dandia quia pel ma quiscia dolesciam volum qui blacili ciiscit pre cus, ommolup icipsantur mo ommost, conseditat estectur aut etur, id et quae periasp eriberum reribus.

Epro quos natemquodia eum soloribus alictat ionsed que nost voloressum, officti nuscius dandia quia pel ma quiscia dolesciam volum qui blacili ciiscit pre cus, ommolup icipsantur mo ommost, conseditat estectur aut etur, id et quae periasp eriberum reribus.

Ich interessiere mich für:

Jetzt unverbindlich anfragen

    Innerhalb von 24 Stunden eine Offerte erhalten
    angeschlossene Heizung

    Gasheizungen – Wirtschaftlichkeit mit ökologischen Vorteilen

    Noch 2017 zählte die Gasheizung in der Schweiz zu den am häufigsten verwendeten Heizungssystemen. Vor allem liegt dies auch daran, dass Gaskessel und Heizungssysteme mit Gas entweder schon vorhanden sind oder aber günstiger als innovative, neue Heizungssysteme installiert werden können. Die Gasheizung kann je nach Anbieter auch mit Biogas betrieben werden, was ihre Öko-Bilanz noch mehr verbessert. Dabei ist diese grundsätzlich schon gut. Denn eine Gasheizung verbrennt den Brennstoff äusserst sauber und ist daher schadstoffarm. Der Bezug von Gas ist wirtschaftlich im Vergleich zu den Strompreisen oder vergleichbaren Heizstoffen. Mit einer Gasheizung erhalten Sie zudem eine hohe Betriebs- und Versorgungssicherheit. Im Vergleich zur Ölheizung lässt sich ausserdem ein Gaskessel beinahe überall installieren.

    Jetzt unverbindlich anfragen